Allgemeine Geschäftsbedingungen der Buchhandlung Schneider
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der 'Buchhandlung Schneider' (in folgenden Verkäufer) und
dem Besteller gelten  - auch für zukünftige Geschäfte - die nachfolgenden  Allgemeinen
Geschäftsbedingungen in  ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt der Verkäufer nicht an, es sei denn, er hat ausdrücklich ihrer Geltung zugestimmt.

Vertragsabschluss

In ihre Bestellung wird ausgelöst, wenn Sie die Ware in den Warenkorb gelegt und auf 'Bestellung
abschicken' klicken. Mit der Bestellung erklären  Sie verbindlich die Ware erwerben zu wollen. Sie werden über den Eingang Ihrer Bestellung umgehend per E-Mail informiert Die Zugangsbestätigung erfolgt automatisch und stellt noch keine Annahmeerklärung dar. Der Kaufvertrag kommt dadurch zustande, dass wir das in Ihrer Bestellung liegende Angebot zu Abschluss eines Kaufvertrages durch Lieferung der Ware annehmen.

Verbrauchern steht ein gesetzlichen Widerrufs recht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§13 BGB)

siehe Seite Widerrufs recht

Kauf und Nutzungsrecht von E-Book in der Buchhandlung Schneider

Der Käufer erwirbt ein einfaches, nicht übertragbares Recht,  die angebotenen Titel zu ausschließlich persönlichen Gebrauch gemäß Urheberechtsgesetz  in der jeweils angebotenen Art und Weise zu Nutzen. Der Käufer hat das Recht, die gekaufte Elektronische Kopie des Werks, nachfolgend genannt E-Book) auf einem Endgerät dauerhaft zu speichern.

Er hat ferner das Recht, entsprechend den Vorgaben zu einem einzelnen Werk Kopien des von ihm gekauften E-Book zu  privatem  Gebrauch zu erstellen,  auf Leseendgeräten zu speichern und auf
diesen Geräten bestimmungsgemäß zu nutzen. Eine weitergehende Nutzung ist dem Käufer nicht gestattet. Insbesondere ist dem Käufer eine weitere Vervielfältigung oder eine Verbreitung des gekauften E-Book sowie die von ihm erstellten elektronischen Kopien ein öffentliches zugänglichmachen bzw. Weiterleiten, ein Verleihen, Verkaufen oder Nutzen für kommerzielle Zwecke sowie jede Form der Bearbeitung, Übersetzung oder Änderung von Form und Inhalt der Werke untersagt.

Ein Anspruch, dass jeweils eine elektronische Kopie nach Verkauf des ersten E-Books gespeichert und
dem Käufer nach Kauf des E-Book unentgeltlich zur Verfügung gestellt wird (Reload-Kopie) besteht nur insoweit, wie es die Rechtslage erfordert und zulässt.

Der Käufer erhält nach Bestätigung des Bedingungen die Möglichkeit zum Download mittels
Download-Token per E-Mail.  Die Art des Downloads hängt vom Schutzmechanismus für das jeweilige E-Book ab.

Bei Ungeschützten: Klick auf den Download-Token in der E-Mail führt zum sofortigen Download.

Wasserzeichen: Bei Klick auf das Token wird das E-Book vom Grossisten (KNV) mit einem Wasserzeichen versehen und anschließend downgeloadet.

Digital Rights Management (DRM): Der Klick auf den Download-Token führt zum Herunterladen einer DRN-spezifischen Datei  (aktuell: scsm-Datei) vom DRN-Server, die der Käufer mit einer geeigneten DRM-Software (aktuell: Adobe Digital Edition (ADE) öffnen kann.
Damit erfolgt wiederrum das Herunterladen das mit einer DRM-spezifischen eindeutigen Käufer-ID
(Aktuell: Adobe-ID) verschlüsselten E-Books.

Der Käufer kann den erzeugten Link vom zentralen Auslieferungsserver von KNV gemäß den o.g. Bedingungen nutzen. Dabei erhält der Käufer immer nur für ihn gemäß den Maßgaben des Adobe- DRN-Systems benutzbare individuelle Kopie des Werkes.
KNV hat das Recht, die Werke mit einem anderen DRN-Schutz auszuliefern.

Der Käufer muss Adobe Digital Edition (ADE) bei www.abode.de herunterladen und auf seinem Computer installieren. Zu dem ist eine Registrierung bei Adobe erforderlich um eine Adobe-ID zu
erhalten.


Kusel, April 2014